Coaching

Coaching unterscheidet sich von Psychotherapie in der Regel dadurch, dass es hier einen klaren Fokus und ein definiertes Ziel gibt. Dieses Ziel wird zu Beginn des Prozesses definiert und vereinbart. Im Coachingprozess selbst kommen, je nach individuellem Verlauf, die jeweils passenden Methoden zum Einsatz. Ob dies Tools aus _DSC7073dem NLP sind, systemische Methoden, Arbeit mit innereren Anteilen, Körperarbeit oder andere, ergibt sich im Verlauf der Coachingarbeit.

Beruflich

Mögliche Themen sind im beruflichen Kontext etwa Führung, Orientierung, spezifische Entwicklungsfelder wie Präsentation oder Auftreten. Auch Gesundheitsthemen wie Burn-out Prophylaxe sind an der Tagesordnung.

Privat

Im privaten Bereich geht es oft um Partnerschaft, Beziehungsfragen, Erziehung, Familie, Selbstbild und andere. Insgesamt kann es hilfreich sein, sich in Phasen der Neu-Orientierung mittels Coaching begleiten zu lassen oder auch in Lebensphasen, in denen sich Änderungen von außen ergeben, etwa bei kritischen Lebensereignissen wie Trennung, Umzug, Geburt etc.

Letztlich sind wir alle Menschen und führen ein Leben, in dem alles mit allem verbunden ist, d.h. die sogenannte work-life balance ist eine Konstruktion, weil die Arbeitswelt sich nicht vom restlichen Leben trennen lässt und dies auch nicht sinnvoll ist. Beim Durchleuchten dieser Zusammenhänge ist ein strukturierter Coachingprozess sehr hilfreich.